Presseeinladung: Modellprojekt - Minister stellt neue Arten von Insekten vor

Nr.189/2020  | 16.09.2020  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

 

 

Im Herbst 2018 startete die Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern ein vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördertes Modellprojekt zum Schutz von Waldinsekten, deren Populationen durch zersplitterte Lebensräume als gefährdet gelten.

Jetzt liegt eine überraschende Auswertung der entomologischen Untersuchungen vor. Denn es wurden auch neue Arten entdeckt, die bislang im mitteleuro­päischen Raum noch nicht dokumentiert waren. Aber auch Arten, die in MV seit mehreren Jahren nicht mehr nachgewiesen wurden.

Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, lädt am 22. September,
9.30 Uhr, Medienvertreter nach Mühl Rosin südlich von Güstrow ein. Dort stellt er erste Ergebnisse der Untersuchungen vor.

Weitere Themen:

  • 25 Jahre naturnahe Forstwirtschaft
  • Insektenschutz im Wald.

Ort und Zeit:

Dienstag, 22. September 2020,

Treffpunkt: 9.30 Uhr, Landesforst MV – Waldservice und Energie GmbH, Am Wiesengrund 1, 18276 Mühl Rosin

Medienvertreter haben die Möglichkeit, die Inventarisierungsarbeiten an einem der Versuchsplots im Wald selbst in Augenschein zu nehmen und Fotos zu machen.

Wir bitten für unsere Planung um eine kurze Teilnahmebestätigung.