Minister Backhaus stellt den aktuellen Stand der Nandu-Population in MV vor

Nr.080/2019  | 10.04.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

 

Im nördlichen Bereich der Schaalsee-Region haben sich vor vielen Jahren Nandus angesiedelt. Da sie sich im Freiland seit mehr als zehn Jahren vermehren, gelten sie nach §7 BNatschG als heimische wild­lebende Tierart mit dem Status einer „besonders geschützten Art“. Deshalb wird die Entwicklung des Bestandes sehr intensiv beobachtet.

Der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Till Back­haus wird am Montag das Ergebnis der Frühjahrs­zählung vorstellen und das weitere Vorgehen hinsichtlich der Population erläutern.

Dazu laden wir Medienverteter herzlich ein!

Ort und Zeit:
Montag, 15. April 2019, 13.00 Uhr
GRENZHUS Schlagsdorf, Bibliothek
Neubauernweg 1, 19217 Schlagsdorf

Gegen 14.00 Uhr ist eine Fahrt mit Mitarbeitern des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe zu ausgewählten Orten vorgesehen, um die Tiere in der freien Wildbahn zu sehen.