Backhaus stellt Konzept für Hochwasserschutz in der Elbregion vor

Nr.180/2019  | 05.07.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Am Dienstag, dem 9. Juli 2019, um 15 Uhr, wird Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Dr. Till Backhaus auf einer Konferenz mit regionalen Verantwortungsträgern und Naturschutzverbänden das Konzept des Landes für den Hochwasserschutz an der Elbe und deren Rückstaubereich in MV zur Diskussion stellen.

An der Konferenz nehmen auch Vertreter aus den Nachbarländern Brandenburg, Niedersachen und Schleswig-Holstein teil.

Das Konzept betrachtet neben den notwendigen investiven Maßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes auch Ziele zur Entwicklung des Naturraums sowie der Kultur­landschaft, in der rund 10.000 Menschen leben.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, an der Regionalkonferenz teilzunehmen.

Ort und Zeit:

Dienstag, 09.07.2019, 15 Uhr, Haus des Waldes,

Karl-Marx-Straße 20, 19294 Neu Kaliß