Konsultationsbetriebe im Ökolandbau laden zu weiteren Beratungen ein

Nr.384/2018  | 26.10.2018  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

 

Nach dem Start der Beratungen durch 12 Konsultations­betriebe im ökologischen Landbau im III. Quartal dieses Jahres stehen weitere Termine fest.

Schwerpunkt-Themenbereiche / Unternehmen

Termine

Obstbau

Bio-Obst Peter Coorßen, 19243 Boddin

 

03.11.2018

Biomasseerzeugung

Gut Dalwitz, 17179 Walkendorf

 

06.11.2018

Direkt-Vermarktung

GVB Gut Vorder Bollhagen GmbH, 18209 Heiligendamm

 

07.11.2018

Sauen/Schweinemast

Gut Thurbruch GmbH, 17429 Labömitz

 

07.11.2018

Milchvieh

Alter Pfarrhof, 18510 Elmenhorst

 

09.11.2018

Schafe und Ziegen

Honzera & Schäfer GbR , 17168 Vietschow

 

10.11.2018

Gemüse (Mecklenburg)

Gärtnerei Hof Medewege, 19055 Schwerin

 

17.11.2018

Marktfrucht

Deutsche Wildtier Stiftung, Gut Klepelshagen, 17335 Strasburg

 

22.11.2018

Puten- und Masthähnchen

Bio-Geflügel Mecklenburg GmbH, 19243 Severin

 

28.11.2018

Rinder (Mutterkuh)

Lebenshilfewerk Hagenow GmbH Arche-Hof, 19205 Kneese

 

30.11.2018

Gemüse (Vorpommern)

Bio-Gärtnerei Watzkendorf GmbH,

17237 Blankensee

 

04.12.2018

Legehennen

Hufe8, 18246 Selow

 

13.12.2018

Die Beratungen bzw. Besichtigungen beginnen in allen Unternehmen um 10.00 Uhr. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten.
Die Rufnummern bzw. die E-Mail der einzelnen Unternehmen können über die Website des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt abgerufen werden.(Rubrik: Landwirtschaft – Ökologischer Landbau)

Da viele der Unternehmen sich mehrere Standbeine aufgebaut haben, können sie auf ihren Hoftagen auch zu anderen Produktionsbereichen Auskunft geben.

 HINTERGRUND:

Im Rahmen der Umsetzung des Landesprogramms „Öko-Kompetenz Mecklenburg-Vorpommern 2020“ sollen die 12 aufgeführten Landwirtschaftsbetriebe wie Leuchttürme für die jeweiligen Themenschwerpunkte Anlaufstellen für andere Landwirte sein, die ökologisch wirtschaften oder sich für eine Umstellung auf den ökologischen Landbau interessieren.

Finanziert wird die Etablierung der Konsultationsbetriebe im Ökologischen Landbau aus Mitteln des Strategiefonds.