Minister eröffnet 8. Landeszootag am 4. Juli im Heimattierpark Greifswald

Nr.227/2018  | 02.07.2018  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

„Hummel, Biene & Co – Insekten auf der Spur“ lautet das Motto des diesjährigen 8. Landeszootages, den Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus am Mittwoch, dem 04. Juli 2018, um 9.00 Uhr im Heimattierpark Greifswald eröffnen wird. Die 20 Mitgliedsverbände des Landeszooverbandes Mecklenburg-Vorpommern wollen an diesem Tag die bedrohte Welt der Bienen und Insekten eindrücklich ins Blickfeld der Zoobesucher rücken.

„Insekten leisten einen unverzichtbaren Beitrag im Ökosystem. 80 Prozent der Pflanzen im Land sind auf Insektenbestäubung angewiesen; jedes dritte Nahrungsmittel geht auf die Bestäubungsleistung von Insekten zurück“, erinnert Minister Backhaus. „Das Land Mecklenburg-Vorpommern stellt deshalb rund 2 Millionen Euro für die Umsetzung einer Insektenschutzstrategie bereit.“

Der Heimattierpark Greifswald betreibt eine außerschulische Arbeitsgemeinschaft „Kleine Imker“ und beherbergt aktuell fünf Wirtschaftsvölker. Am Landeszootag kann frisch geschleuderter Honig und Wabenhonig verkostet werden. Zudem wird über Wespen, Hummeln und Hornissen im Tierpark und die mögliche „friedliche Koexistenz“ mit ihnen informiert.

Minister Backhaus wird am Landeszootag außerdem um 13.30 Uhr das „Tropic Reptica“ in Trassenheide und um 15.00 Uhr den Tropenzoo im Seebad Bansin (beides auf der Insel Usedom) besuchen.