Schwesig: Kompetenzzentrum Wald und Holz kommt nach MV

Nr.126/2018  | 07.06.2018  | MP  | Ministerpräsidentin

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig heute darüber informiert, dass das von der Bundesregierung geplante Kompetenzzentrum Wald und Holz in Gülzow im Landkreis Rostock angesiedelt wird. 

„Ich freue mich über die Entscheidung. Damit wird Mecklenburg-Vorpommern gestärkt. Wir haben mit der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe in Gülzow viel Wissen auf diesem Gebiet. Unser Land ist stark in der Holzwirtschaft. Wir sind damit ein idealer Standort für das neue Kompetenzzentrum“, erklärte die Ministerpräsidentin heute in Schwerin. 

„Die ostdeutschen Ministerpräsidenten haben sich bei ihrem letzten Treffen mit der Bundeskanzlerin im April in Bad Schmiedeberg dafür eingesetzt, dass neue Einrichtungen des Bundes verstärkt in den ostdeutschen Ländern angesiedelt werden. Ich habe damals unser Interesse am Kompetenzzentrum Holz bekundet. Unser Landwirtschaftsminister und ich haben zuletzt am Montag auf dem Sommerabend in der Landesvertretung mit der Bundeslandwirtschaftsministerin über das Kompetenzzentrum gesprochen. Auch viele andere haben für Mecklenburg-Vorpommern geworben. Ich freue mich sehr, dass unsere gemeinsamen Anstrengungen erfolgreich waren und dass die Bundesregierung ihre Zusage einlöst“, sagte Schwesig weiter.