Christof Hermann als Leiter der Beringungszentrale vorgesehen

Nr.403/2017  | 19.12.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Der langjährige Dezernatsleiter im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie, Christof Herrmann, wird vorbehaltlich der noch ausstehenden Abstimmung mit den anderen vier ostdeutschen Flächenländer ab 1. Februar 2018 die Leitung der Beringungszentrale Güstrow übernehmen. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Ulrich Köppen an, der am 1. Dezember 2017 in den Ruhestand gegangen war. Mit Christof Hermann setzt nach dem Ausscheiden Köppens ein erfahrener Biologe und ausgewiesener Ornithologe die erfolgreiche und international anerkannte Arbeit der Beringungszentrale fort.
Die wissenschaftliche Vogelberingung in der Beringungszentrale wird gemeinschaftlich von den ostdeutschen Bundesländern Brandenburg, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Mit ihnen wird der Besetzungsvorschlag Anfang 2018 abgestimmt, um das für die Nachbesetzung vorgesehene Benehmen herzustellen.