Entwurfsfassung Managementplan DE 1842-303 „Tal der Blinden Trebel“

Nr.B 294  | 09.08.2017  | StALU VP  | Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

 

Das Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung DE 1842-303 „Tal der Blinden Trebel“ ist Bestandteil des europäischen Schutzgebietssystem "Natura 2000". Es trägt zur Erhaltung von Arten und Lebensräumen von eu­ro­pa­wei­ter Bedeutung bei.

 

Für dieses Gebiet wird im Auftrag des StALU Vorpommern ein Managementplan erarbeitet, der die erforderlichen Maßnahmen zum Erhalt und zur Entwicklung der für das Gebiet benannten Schutzobjekte, enthält.

 

Der Plan besteht aus je einem fachlichen Grundlagenteil, in dem die maßgeblichen Schutzobjekte beschrieben und die gebietsspezifischen Erhaltungsziele konkretisiert werden sowie aus einem konsensorientierten Maßnahmen- und Umsetzungsteil, in dem die Erhaltungs- und Wiederherstellungsmaßnahmen festgelegt werden, mit denen die Erhaltungsziele erreicht werden sollen.

 

Auf der Homepage des StALU Vorpommern kann der nun vorliegende Entwurf des Gesamtmanagementplanes für das Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung DE 1842-303 „Tal der Blinden Trebel“ unter folgendem Link eingesehen werden:

 

http://www.stalu-mv.de/vp/Themen/Naturschutz-und-Landschaftspflege/Natura-2000/Managementplanung/DE-1842-303-Tal-der-Blinden-Trebel

Die Planung wird aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und aus dem Haushalt des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern gefördert.