Knapp vier Millionen Euro für Hafen Sassnitz – Minister Pegel übergab Förderbescheid

Nr.170/17  | 26.07.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Infrastrukturminister Christian Pegel übergab heute (26.07.2017) auf Rügen einen Zuwendungsbescheid für Baumaßnahmen im Mukran Port an den Geschäftsführer der Fährhafen Sassnitz GmbH Harm Sievers.

Der Hafen plant die Errichtung eines Wellenbrechers in Form eines 145 Meter langen sogenannten Kastenfangedamms. An diesem soll im Notfall die Möglichkeit zum Anlegen von Schiffen bestehen. Zudem wird die vorhandene Schüttsteinmole (Wellenbrecher Süd) um 75 Meter verlängert. Des Weiteren sollen zur Kennzeichnung von Untiefen und der Hafenbefeuerung sogenannte Dalben, in den Hafengrund eingerammte Pfähle, errichtet werden.

Mit Hilfe der Maßnahmen soll insbesondere sogenannten Crew Transfer Vessels, kleinen Schiffen für Wartungseinsätze an den Offshore-Windparks, das sichere Liegen an den Liegeplätzen 1 und 1a auch bei schlechten Witterungsbedingungen ermöglicht werden.

Das Vorhaben wird mit rund 3,98 Mio. Euro aus Landes- und Bundesmitteln gefördert. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt rund 4,42 Mio. Euro.