Aktuelle Mitteilungen aus dem Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie

22.05.2017

Erstes Treffen der Arbeitsgruppe "Naturschutz und Landnutzung" im Rahmen der Naturparkplanung Flusslandschaft Peenetal am 30. Mai 2017 in Trittelwitz

Nach der gut besuchten Auftaktveranstaltung zur Naturpark- und FFH-Managementplanung am 02.05.17 in Gützkow beginnt nun der Arbeits- und Gestaltungsprozess, an dem sich alle Interessierten des Naturparks beteiligen können.

23.03.2017

Fischotter- nächtliche Jäger im Gewässer

Mit Einbruch der Dunkelheit ist in und an den Gewässern des Naturparks Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See ein heimlicher Jäger unterwegs, der Fischotter. Der flinke und wendige Wassermarder ist durch seine Körperform, sein kurzes, besonders dichtes Fell und Schwimmhäute an den Zehen hervorragend an die Jagd im Wasser angepasst.

15.03.2017

Broschüre "Naturerleben für Alle" ist erschienen

In der neuen Broschüre "Naturerleben für Alle" werden vielfältige Erlebnisangebote aus den drei Nationalparks, drei Biosphärenreservaten und sieben Naturparks in Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Die Angebote aus diesen Nationalen Naturlandschaften richten sich vor allem an Menschen mit Behinderungen. Dabei nehmen die Angebote für mobilitätseingeschränkte Menschen einen größeren Teil ein. Geeignet sind diese Angebote auch für Familien z. B. mit Kinderwagen.

18.07.2017

Kormoranbericht 2016 erschienen

Das LUNG gibt jährlich einen Bericht zur Bestandentwicklung des Kormorans, zu Maßnahmen zur Abwehr fischereiwirtschaftlicher Schäden durch Kormorane und zu wissenschaftlichen Untersuchungen zum Kormoran heraus. Der Kormoranbericht 2016 steht nun zum Download zur Verfügung.

05.07.2017

Lagebericht 2017 zur kommunalen Abwasserbeseitigung in Mecklenburg-Vorpommern erschienen

Der nunmehr erschienene zehnte Lagebericht über die „Kommunale Abwasserbeseitigung in Mecklenburg-Vorpommern“ dokumentiert die hohe Reinigungsleistung der 586 kommunalen Kläranlagen im Mecklenburg-Vorpommern. Daneben wird auch auf die Entwicklung der Wasserqualität, den Anschlussgrad, das Kanalisationsnetz, industrielle und private Abwasseranlagen sowie Niederschlagswasser, Klärschlamm, Investitionen und staatliche Förderung eingegangen.

22.06.2017

Neuigkeitenbrief 11/17

Neuigkeitenbrief Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) / Lokale Agenda 21

24.04.2017

Überwachung von nicht heimischen Arten in Küstengewässern Mecklenburg-Vorpommern

Nicht einheimische Arten (Neobiota) sind durch menschliche Aktivitäten eingeschleppte Pflanzen und Tiere, die sich in einem Gebiet etablieren, in dem sie bisher nicht heimisch waren. Im Zuge der Umsetzung der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie beteiligt sich das LUNG gemeinsam mit Bund und Küstenländern an der Überwachung der Neobiota in Nord- und Ostsee. Die Ergebnisse einer Pilotstudie werden in einem Bericht vorgestellt.